SS501 Palast
 
Picture
Yummi! Was kommt an Neujahr auf den koreaischen Tisch?
Haben sie bestimmte Gerichte?
Natürlich!
Sehen wir mal dieses Essen genauer an!


Picture
Picture

Picture
Tteokguk
An Seollal (Neujahr) ist es in Korea Tradition, Tteokguk (eine Art Reiskuchensuppe) zu essen. Eine Schüssel von Tteokguk zu essen bedeutet 1 Jahr älter zu werden. So gibt es einige Witze über diese Speise, zum Beispiel sagt man, das man vermeiden soll, Tteokguk an Neujahr zu essen, um jung zu bleiben. Aber die Koreaner lieben den köstlichen Geschmack von Tteokguk und essen es doch jedes Jahr wieder. Heutzutage produzieren einige Firmen Fertig-Tteokguk. Somit können viele Tteokguk einfach kaufen und genießen.

Obwohl die wichtigste Speise Tteokguk ist, 20 andere Speisen, wie wildes Gemüse, koreanische Pfannkuchen, verschiedene Fischgerichte, ‚Galbijjim’ (Rippcheneintopf), ‚Japchae’ (Nudeln mit Fleisch und Gemüse), müssen ebenfalls mit großer Sorgfalt vorbereitet werden.

Picture
Japchae
Japchae(잡채) (auch jabchae oder chapchae) ist eine koreanische Nudelspeise, die mit Glasnudeln (Dangmyeon (Hangeul: 당면) hergestellt wird. Die Glasnudeln werden in Sesamöl gebraten, dazu werden Rindfleischstreifen und verschiedene feingeschnittene Gemüsezutaten (typischerweise Karottenstreifen, Zwiebeln, Spinat, und Speisepilzscheiben) untergemischt. Gewürzt wird mit Soyasauce und Zucker, garniert wird mit Sesamkörnern und oftmals Scheiben von rotem Chilli.


Picture
Galbijjim
 Galbijjim (갈비찜) (oder kalbijjim) ist eine Vielzahl vongedämpfter Teller (jjim)  gebildet mit galbi (갈비, kurze Rippe).
Rindfleisch (galbi) gekennzeichnet manchmal als „gari“ (가리), also kann der Teller benannt werden „garijjim“. Galbijjim wird im Allgemeinen mit kurzen Rippen des Rindfleisches oder des Schweinefleisch gebildet. Im letzten Fall wird es benannt „dweji galbi“.


Essen wir Tteokguk!

Picture
Vorbereitungs- und Kochzeit: 20 bis 30 Minuten
Zutaten für 3 Personen:
  • 5 Schalen schnitten Garaetteok (koreanische Reiskuchen)
  • 7 Schalen Wasser
  • 100g geschnittenes Rindfleisch
  • 2 Blätter getrocknete Seegras
  • 2 Eier
  • gehackter Lauch

Marinade für das Rindfleisch:
  • 1 Esslöffel Soja-Sauce
  • 1 Esslöffel gehackter Lauch
  • 1 Esslöffel gehackter Knoblauch
  • 1 Esslöffel Sesam
  • 1 Esslöffel Sesam-Öl
  • Pfeffer
Picture
Zubereitung:

1. Garaettok waschen und dann 5 Minuten im Wasser ziehen lassen
2. Eigelb und Eiweiß trennen und jedes separat verquirlen
3. Das Eigelb bei schwacher Hitze in dünnen Schichten braten und danach in Scheiben schneiden (ca. 0,5 cm x 3 cm)
4. Das Seegras zerreiben
5. Das Fleisch und die dazugehörigen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen
6. Das Fleisch gut durchbraten und dann Wasser hinzufügen und das Ganze zum kochen bringen
7. Das eingeweichte Garaetteok hinzufügen und solange kochen, bis das Garaetteok an der Wasseroberfläche treibt
8. Nun den gehackten Lauch zugeben
9. Das Tteokguk in eine Schüssel geben und mit dem geschnittenen Eigelben, Eiweiß und Seegras überstreuen

Damit ihr es noch leichter habt, schaut euch dieses Video an ^^
Quelle: aeriskitchen @Youtube
Picture

Quelle: Wikipedia + www.koreaheute.de + www.prkorea.com + www.worldlingo.com
Bilder: wie angegeben
 


Comments

Mon, 09 May 2011 05:02:39

Obwohl die wichtigste Speise Tteokguk ist, 20 andere Speisen, wie wildes Gemüse, koreanische Pfannkuchen, verschiedene Fischgerichte, ‚Galbijjim’ (Rippcheneintopf), ‚Japchae’ (Nudeln mit Fleisch und Gemüse), müssen ebenfalls mit großer Sorgfalt vorbereitet werden.

 



Leave a Reply